Annick & Beni trainieren auch 2022 in rot-weiss

Swiss Orienteering hat die Selektionen für das Juniorennationalkader 2022 bekannt gegeben. Mit Annick und Beni trainieren auch nächstes Jahr zwei Wombats unter der Leitung von Cheftrainerin Sandra Lauenstein und dem erfahrenen Trainerteam Philipp Sauter und Jonas Geissbühler.


Die Bestätigung der Selektion hat Beni unter anderem mit einem siebten Rang über die Langdistanz an den EYOC in Litauen getätigt, sowie einem vierten und einem sechsten an den Mittel- und Langdistanzschweizermeisterschaften.


Annick konnte 2021 keine internationale Glanzpunkte setzen, da sie sich nicht für die JWOC qualifizieren konnte. International ging es bei ihr trotzdem zu und her, da sie auch immer wieder in Schweden trainierte. An den Läufen in der Schweiz, bei denen sie am Start stand, zeigte sie aber klar, weshalb ihr auch kommende Saison einen Platz im Juniorenkader zusteht: Meisterschafts-Silber über die Mitteldistanz, Bronze über die Langdistanz und ein vierter Rang im Sprint.


2022 warten die Juniorenweltmeistertitel in Portugal darauf, gewonnen zu werden. Die JWOC findet vom 10. bis am 16. Juni in Aguiar da Beira im Norden des Landes statt.


Heja!

10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NEWSLETTER